magic's blog
the way i photoshop

lieb, dass ihr wieder im weblog vorbei schaut ^^

zuerst ein paar worte zu den zwei neuen bildern ...
1. eine sailor moon - auf meine art und weise und wie ich sie mir mit einem neuen outfit vorstellen könnte ^^
2. ein düsterer typ, der durch eine starke inspiration von kaori-yuukis "angelsanctuary" enstand XD

SO! und ich dachte mir, weil mich neulich jemand fragte, wie ich meine bilder denn umsetze, dass ich doch mal ganz doll hier zeigen kann!


1. bei mir beginnt alles IMMER mit bleistift.
mit kugelschrieber oder anderen stiften kann ich nicht so gut zeichnen. vielleicht weil bleistift am einfachsten zu raddieren ist? ich raddiere VIEL!

2. anschließend "pfade" ich alles in photoshop.
sprich, jede linie, jede kontur wird mit einem pfad nachgezogen ggf. schöner angepasst, besserer schwung eingebaut etc...

3. dann wähle ich meistens den "pinsel" mit konturstärke 3 und und fülle die kontur damit.
der pinsel wirkt schön weich und macht keine pixeltreppen!

4. und dann ist es nur noch ein ruhiges entspannendes ausmalen :D
bei diesem bild habe ich für jede farbe bzw. jedes element eine eigene ebene angelegt. hat den vorteil, dass ich nachträglich dann noch die farben bearbeiten und anpassen kann (was ich auch seeehr häufig tue!).


5. beim ausmalen gehe ich nicht über die konturlinien hinaus. die auszumalenden felder nehme ich mit dem "zauberstab"-werkzeug auf und erweiter die auswahl (unter dem menüpunkt "auswahl -> auswahl verändern -> auswahl erweitern" ) meistens um 2px (je nach konturstärke). meiner meinung nach geht das am schnellsten und am einfachsten!

6. und so entsteht dann gaaaanz langsam stück für stück das fertige bild :D

8.6.08 15:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de